Darf ich Kaffee trinken, wenn ich erkältet bin?

Du würdest dich als Kaffeeholiker bezeichnen und möchtest am liebsten den ganzen Tag deinen liebsten Kaffee absorbieren? Leider hat es dich nun voll erwischt, du liegst krank im Bett, hustest, dir tut alles weh und die Nase läuft, doch bedeutet es nun, dass du auf Kaffee verzichten musst? Manche Menschen setzen Kaffee tatsächlich als Heilmittel ein, doch woran liegt das? In diesem Artikel möchten wir dir Kaffee als Heilmittel vorstellen und zugleich darauf eingehen, worauf du bei einer Erkältung achten solltest!

Wieso und wie hilft Kaffee sogar bei einer Erkältung

Kaffee ist eine wahre Wunderwaffe, wenn es um Erkältungen geht, denn vor allem durch das Koffein kannst du deiner Erkältung gut entgegenwirken. Durch das Koffein wird das Herz-Kreislauf-System angeregt und kann so die Heilung unterstützen. Doch nicht nur das, denn Koffein kann sogar als natürliches Schmerzmittel fungieren und so die Symptome einer Erkältung eingegrenzt. Aus all diesen Gründen kommt es mittlerweile sogar immer häufiger vor, dass Koffein sogar in Medikamenten enthalten ist. Doch nicht nur das Koffein hilft bei Erkältungen, sondern zugleich auch die Inhaltsstoffe des Kaffees an sich. Dem Kaffee wird nachgesagt, dass dieser Antioxidantien enthalten soll. Dies hat zur Folge, dass Kaffee entgiftend wirkt und so auf ganz natürlichem Wege Bakterien und Viren bekämpft.

So wirkt Kaffee bei Erkältungen

Du liegst mit einer Erkältung im Bett und möchtest dir nun etwas Gutes tun? Dann gönne dir eine Tasse deines liebsten Kaffees! Hier haben wir die 3 Hauptgründe, wieso Kaffee oftmals als Heilmittel bei Erkältung gesehen wird!

Kaffee als Kreislauf anregend durch Koffein

Wir haben bereits erwähnt, dass vor allem das Koffein im Kaffee heilende Wirkung mit sich bringt. Durch das Koffein wird der Stoffwechsel und Kreislauf angeregt und kann so die Heilung unterstützen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass eine Tasse Kaffee wahrlich das Wohlbefinden während einer Erkältung unterstützt und fördert, was vor allem am Koffein liegt. Demnach spricht nichts dagegen eine Tasse Kaffee während der Erkältung zu genießen.

Kaffee löst den Husten

Dich stört bei deiner Erkältung vorwiegend dein Husten? Da kann hier Kaffee Abhilfe schaffen. Vor allem die Kombination von Kaffee und Honig ist besonders ideal, wenn du deinem Reizhusten den Kampf ansagen möchtest. Da der Kaffee mit Antioxidantien versehen ist, kann dieser gegen die Bakterien im Hals weiterhelfen und zugleich hilft der Honig gegen das raue Gefühl. Falls du bereits zwei Tassen Kaffee getrunken hast und nun immer noch etwas gegen deinen Husten machen möchtest, dann kannst du auch auf koffeinfreien Tee mit Honig setzen. Dieser hat eine ähnliche Wirkung.

Hilft gegen die Schmerzen

Du würdest dich als sehr schmerzempfindlich bezeichnen? Dann können wir dir hier eine gute Nachricht verkünden, denn Kaffee, genau genommen das Koffein im Kaffee hilft dir dabei die Schmerzen zu reduzieren. Nichts ist nerviger als bereits krank im Bett zu liegen, nur um dann sich durch die Schmerzen von einer Seite auf die andere zu wälzen und nicht zur Ruhe zu kommen. Schmerztabletten sind hierbei nur eine bedingte Lösung, denn diese können auf Dauer die Leber belasten. Wenn du daher lieber nach einer natürlichen Methode suchst, dann solltest du auf den Kaffee setzen!

Kaffee gegen Erkältung: Darauf solltest du achten

Du möchtest Kaffee bei einer Erkältung einsetzen, doch fragst dich nun, ob du noch etwas beachten solltest? Tatsache ist: Ja! Zwar ist der Kaffee ein Hausmittel bei Erkältung, doch bedeutet das nicht, dass du nun so viel Kaffee trinken kannst wie du möchtest oder diesen sogar als Ersatz zu Medikamenten einsetzen solltest. Leider ist das nicht der Fall! Wie mit allem im Leben gilt auch hier - Die Balance ist alles! Es ist absolut kein Problem Kaffee während deiner Erkältung zu trinken, tatsächlich geht er sogar mit positiven Eigenschaften einher, doch solltest du es nicht übertreiben. Wieso das so ist? Das erfährst du dank dieser zwei Gründe:

Kaffee wirkt entwässernd

Kaffee, genauso wie diverse Teesorten, wirkt entwässernd. Das ist kontraproduktiv, denn bei einer Erkältung ist es sehr wichtig genug zu trinken und den Körper mit Flüssigkeit zu versorgen. Aus diesem Grund solltest du es mit dem Kaffee nicht übertreiben. Achte darauf deinen Kaffeekonsum mit reichlich Wasser oder koffeinfreiem Tee zu unterstützen.

Zu viel Koffein

Ja, zu viel Koffein ist auch nicht gut! Versuche es daher mit maximal zwei Tassen Kaffee. Es ist wichtig, dass dein Körper zur Ruhe kommen kann, um sich zu heilen. Aus diesem Grund solltest du es mit dem Koffein nicht übertreiben. Schon mal zu viel Kaffee getrunken? Genau, an Ruhe und Entspannung ist dann wirklich nicht zu denken!

Auf welche anderen Getränke solltest du während deiner Erkältung setzen?

Wie bereits erwähnt ist es nicht ratsam nur Kaffee zu trinken, vielmehr solltest du darauf achten deinem Körper reichlich Flüssigkeit zukommen zu lassen. Da es allerdings einige Getränke gibt, welche dir Flüssigkeit entziehen, möchten wir dir hier Alternativen vorstellen. Am besten solltest du auf Wasser, koffeinfreien Tee oder auch ein Getränk mit Elektrolyte setzen. Diese Getränke sind nicht nur gefüllt mit positiven Inhaltsstoffen, sondern zugleich schmecken sie auch noch gut. Wenn du Halsschmerzen oder Husten hast, dann empfehlen wir dir deinen Tee mit Honig oder auch Ingwer zu versehen. Ingwer ist genial, denn dieser erhöht deine Körpertemperatur und bringt dich richtig ins Schwitzen. Du kannst es dir so vorstellen, als würdest du so alle Bakterien und Viren ausschwitzen. Achte hierbei dennoch darauf genug Flüssigkeit anderweitig aufzunehmen. So kannst du deine Erkältung schneller als du denkst hinter dir lassen!

Fazit: Kaffee bei einer Erkältung - Ja oder nein?

Jein! Das ist sicherlich nicht die Antwort, auf die du gehofft hast, doch tatsächlich kommt es lediglich auf die Balance an! Zu viel Kaffee ist kontraproduktiv und hilft dir tatsächlich nicht bei der Heilung deiner Erkältung, doch ein oder zwei Tassen Kaffee am Tag, können deine Heilung unterstützen! Kaffee ist ein beliebtes Mittel bei Erkältungen und kann dir im Maße bei der Heilung helfen. Wir haben dir in diesem Artikel bereits die Aspekte erläutert, wieso Kaffee als Heilmittel bei Erkältung gesehen wird. Demnach raten wir dir den Kaffee unter Berücksichtigung unserer Tipps und Tricks auch in deinen Alltag einzubinden. Als Kaffee-Liebhaber musst du so zum Glück auch nicht während deiner Erkältung auf dein liebstes Getränk verzichten!


Genieße eine Tasse Kaffee und wir wünschen dir gute Besserung!

Darf ich Kaffee trinken, wenn ich erkältet bin?