French Press - wie du damit guten Kaffee machst

Die French Press. Eine der wohl bekanntesten und weitverbreitetsten Zubereitungsmethoden für Kaffee überhaupt. Und das zu Recht: die French Press ermöglicht es dir schnell und unkompliziert richtig geilen Kaffee zu brühen. Zubereitet wird der Kaffee im Full-Immersion Style, das bedeutet, dass das Kaffeepulver die ganze Zeit im direkten Kontakt mit dem heißen Wasser ist, bevor es durch den Filter davon getrennt wird. In der Tasse ist der Kaffee ziemlich Geschmacksintensiv, da das Metallsieb etwas gröber filtert als zum Beispiel ein Handfilter. Hier zeigen wir dir, wie du in nur wenigen Schritten deinen perfekten French Press Kaffee aufbrühst:

Kurz und knackig:

Kaffeemenge

Mahlgrad

Wassermenge

Wassertemperatur

Brühdauer

50g

Mittel – grob

800 ml

96 Grad Celsius

3 – 4 Minuten

 

1. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Mahle deinen Kaffee am vorzugsweise frisch, um den besten Geschmack zu erhalten. Am besten eignet sich eine Mühle mit Kegelmahlwerk, da du dadurch das konstanteste Mahlgut erhältst. (Findest du auch hier in unserem Onlineshop). Der Mahlgrad sollte mittel bis mittelgrob eingestellt sein. Zu grobes Mahlgut verklebt deinen Filter, zu feines wiederum kann durch den Filter in den Kaffee gelangen

2. Das Vorspiel

Um zu verhindern, dass dein Kaffee zu schnell abkühlt, empfehlen wir dir, die French Press vorher mit heißem Wasser auszuspülen und somit auf „Betriebstemperatur“ zu bringen. Nachdem du das Wasser wieder weggeschüttet hast, kannst du nun den gemahlenen Kaffee in die Kanne geben. Giese nun das Wasser relativ flott auf den Kaffee. Am besten schmeckt der Kaffee, wenn das Brühwasser eine Temperatur von 96 Grad Celsius hat. Falls du keinen Wasserkocher mit Temperaturanzeige besitzt, kannst du das aufgekochte Wasser ganz einfach kurz eine Minute abkühlen lassen.

3. Der Brühakt

Rühre die aufgegossene French Press kurz um, um den Kaffee gleichmäßig im Wasser zu verteilen. Setze nun den Deckel auf die French Press und drücke den Filter leicht an, sodass der Kaffee komplett ins Wasser eintaucht. Nun heißt es: Däumchen drehen und warten, am besten vier Minuten.

4. Der Genuss

Vier Minuten sind um, das Däumchen drehen vorbei. Drücke nun langsam und gleichmäßig den Filter herunter bis er soweit unten wie möglich ist. Das wars auch schon. Jetzt einfach nur noch den Kaffee in eine – am besten vorgewärmte – Tasse einschenken und genießen. Viel Spaß damit.

 

COFY für die French Press

Für die Zubereitung in der French Press empfehlen wir dir unsere Filterkaffees - Fynn's Fitmacher, Daniel's Düsenantrieb und Sophie's Siesta. 

French Press - wie du damit guten Kaffee machst